Welche Filme solltet ihr nicht verpassen? Und welche Klassiker kann man sich immer wieder anschauen ? Das erzähle ich euch hier.

Mari liebt Kino

Mari liebt Filme

Gute Filme… wer schaut sie nicht gern? Aber was für jeden einzelnen gute Filme sind, tja das ist manchmal sehr unterschiedlich.
Ich für meinen Teil liebe Mindfuck-Filme, also Filme die mich als Zuschauer mit mehr Fragen als Antworten zurück lassen und mich daher noch mehrere Tage nicht mehr los lassen, weil ich immer noch versuche sie zu interpretieren.
Ich liebe Twists in Filmen und gern auch gleich mehrere. Ich will das Gefühl haben, noch kurz vor Ende nicht zu wissen wie alles aus geht.
Von diesen Filmen gibt es tatsächlich mehr als man im ersten Moment glauben möchte. Und dafür bin ich den Regisseuren und Autoren sehr dankbar.

Filme sind aber für mich auch oft ein Medium um mit Freunden oder dem Partner einen schönen Abend zu verbringen.
Ich liebe es im Sommer mit Freunden im Open Air Kino zu sitzen und bei lauen Nächten die Atmosphäre in unzähligen Parks in Berlin zu genießen.
Eine Freundin veranstaltet zur Zeit sogar alle paar Wochen einen Filmabend bei sich zu Hause. Das ist super, da man sich im Anschluss auch noch darüber austauschen kann, was jeden einzelnen im Film bewegt hat.
Auch ein Filmabend zu zweit mit einem Freund oder meinem Partner, ist für mich immer wieder ein Erlebnis. Ich freue mich immer solch ein Erlebnis zu teilen und man kann später immer darauf zurück blicken. Oft weiß ich noch genau mit wem ich welchen Film zum ersten mal gesehen habe:
Bei Matrix saß ich mit meiner Schulfreundin vor dem Rechner ihres Bruders und wir haben die Codes über seinem Röhrenbildschirm laufen sehen.
Herr Der Ringe erlebte ich mit meinen besten Freundinnen und einigen anderen im Kino und war völlig platt von den Effekten.
Bei Gravity saß ich mit meinem damaligem Freund im Kino und wir haben die stillen Momente des Films im IMAX genossen.

Früher war es sogar etwas Besonderes Filme auszuleihen. Man ging zum Video Verleih um die Ecke (in meinem Fall war “um die Ecke” 10km in den nächsten Ort fahren) und suchte sich ein oder zwei Filme für einen gemeinsamen Abend mit der Familie aus und war total stolz gerade die “Neuerscheinungen” ausleihen zu können.

Heute besitze noch nicht einmal mehr einen Fernseher.
Ich mach ich einfach mein Laptop an und schau was mir NETFLIX oder Amazon Prime so bieten.
Zu meiner Schande schaue ich heute viele Filme allein.
Ich glaube ich bin kein Einzelfall.
Aber dafür ist es umso schöner ab und zu einen Filmabend mit Freunden zu zelebrieren.